Kategorien
Über das Projekt

Das Ende der Sub-arctic Cherry

dsc 02506766652246712082856
gehe mal davon aus das sie erforen ist, um 3 uhr Nachts sah sie noch gut aus, heute morgen so… es hatte -3c, an der hauswand vermutlich nicht so viel, aber dennoch zu kalt… su viel zum „sub-arctic“ im namen 🙂
Kategorien
"Zuckerino" Black Cherry Microberry Süd- vs Westfenster Test

Südfenster vs Westfenster

Kleiner Vergleichstest möglichst aussagekräftig.

2 Sorten, möglichst ident große Keimlinge ( Sorten nicht von mir ausgewählt), die Black Cherry und die Zuckerino F1 gehen in einen Versuch.

Alle stehen im gleichen Substrat – Biobizz Allmix und wurden bis zur vollständigen Sättigung 3x angegossen. Unabsichtlich war eine kleine menge Kunstdünger in der Kanne (1/5 der empfohlenen Menge, hatte davor die Chilis leicht gedüngt und es vergessen).

Alle wurden fälschungsicher mit einem zufällig zugeschnittenen Aufkleber und Aufschrift sowie die am Westfenster auch mit nem Zufallsmuster versehen, damit dann keiner sagen kann ich hätte was manipuliert.

Da die Pflanzen im selben Raum stehen, gibt es nur sonnen-bedingt an der Südseite etwas mehr Temperatur. Die Pflanzen an der Westseite wurden erhöht gestellt, damit der Ramen vom Fenster nix ausmacht.

Bei der Auswahl der Keimlinge wurde penibel darauf geachtet, dass sie möglichst gleich groß sind, und beim pikieren sehr vorsichtig vorgegangen. Alle haben zum Start die gleiche Größe und sind kaum unterschiedlich (siehe Fotos).

Gegossen wird nach Bedarf, nur mit Wasser und einer abgemessen Menge Weidenwasser (Wurzelstimulator).

Ich hatte 2018 erstmals nur an dem Westfenster angebaut, die Pflanzen waren sehr kompakt und robust. Da man oft liest, es braucht ein Südfenster und möglichst kühle Temperaturen, und ich 2018 andere Erfahrungen mit gemacht hab, nun ein Test dazu.

Die Raumtemperatur – gemessen am Tisch liegt zwischen 18c min (Nachts) und 22c max (tagsüber).

Oft liest man auch man würde Anzuchterde brauchen, ich baue aber schon seit 5 Jahren nur noch in organisch gedüngter Erde an und konnte damals in einem Test unter Kunstlicht nur den Unterschied feststellen das die mit normaler Erde kräftiger und eine Spur größer waren. Getestet hatte ich je 1000 Pflanzen von 200 Sorten a 5 Korn für Anzuchterde und 5 für normale.

Wichtig beim Anbau in stärker gedüngter Erde ist allerdings, dass es sich nicht um mineralische gedüngte handelt, also mit kompost, mist etc. Im aktuellen Test ist der Dünger der Erde Wurmhumus. Und der Mineraldünger vom angießen (sollte man nicht machen) ist ein Noname von Gardenline also Hofer/Aldi den ich als Allrounddünger bezeichnen würde. 1/5 der empfohlenen Dosierung wurde unabsichtlich angegossen… aber auch egal, ich denke die kommen klar damit, weil der Wurmhumus etwas braucht bis die Nähstoffe verfügbar sind (da steht drauf man sollte die Erde mindestens 24h vorher gut wässern damit die Microorganismen aktiv werden, das mach ich allerdings nie…)

Alle paar Tage werde ich hier ein Update einstellen, damit man dann komplett den Wuchs verfolgen kann

Fotografiert wird von der Seite, ggf auch vom oben damit man den Unterschied der Blätter sieht. Und immer nebeneinander 🙂

Das Experiment soll zeigen dass, das Vergeilen weniger am Licht liegt, als daran das man zu viel gießt.

Wers ned glaubt soll mal nen Gärtner fragen, bei zu wenig Licht werden die Blätter gelblich/blass… bei zu viel Wasser die Pflanzen lang, und die Nodienabstände größer (Abstand zwischen den Blattpaaren)

Am Ende seht ihr noch 2 Pflanzen von 2018, und die Keimlinge… alle standen am Westfenster und sind immer wieder raus in die Sonne gewandert als es warm genug war tagsüber (hier sehr spät der Fall)

An den Keimlingen von 2018 könnt ihr erkennen das die nicht vergeilt sind. Lediglich wo der Großteil sichtbar ist, in der Mitte die Datterino orange sind etwas lang, das liegt da allerdings an der Sorte die große Nodienabstände hat.

dsc 02135901462661067787068
Übersicht der Bedingungen
dsc 02355755959420933819046
Standort Westfenster
dsc 02342226976418855181849
Standort Südfenster (Terassentür)
dsc 02328504392179438704061
Testpflanzen Black Cherry
dsc 02317454904735799513218
Testpflanzen Zuckerino F1 (Datterino orange x rote Zuckertraube)
dsc 0218727455563237020902
Black Cherry Testpflanzen
dsc 02264132808298771605318
Zuckerino F1 Testpflanzen (Datterino orange x rote Zuckertraube)
dsc 02367100014019676337932
Standort Regal vor der Balkontür, Testpflanzen oben vorderste Reihe
img 20180419 1954332310404634931910621
Dattelwein 2018 am Westfenster
img 20180424 1843523062900191638912137
Microberry stand auch am Westfenster Bild ist kurz bevor sie in den Endtopf kam
img 20180329 1411115745905769335419407
Microberry Keimling am Westfenster
img 20180325 1147128835648280406646582
Keine Ahnung was das war (Schild kann ich ned lesen) auch am Westfenster
img 20180325 1718025195535473400279266
Übersicht der Keimlinge 2018 am Westfenster, von oben 2. Reihe links und Beide in der 3. Reihe sind die Datterino orange, sie sind etwas lang aber sortenbedingt, siehe den Rest als Vergleich

Wie ihr also an den letzen Fotos seht, konnte ich 2018 am Westfenster nicht über die Stabilität meckern, oder darüber das etwas vergeilt wäre. Nichts davon wurde tiefer eingesetzt beim umtopfen, was ja oft empfohlen wird und auch ganz gut ist weils am Stamm dann neue wurzeln gibt… Allerdings geht das mit zu langen Pflanzen viel einfacher als mit solch kompakten, deshalb hab ich das erst beim Endtopf gemacht.

Kategorien
Chili Wonkas hot Machine

Chili Wonkas Hot Machine

dsc 01944848255101195377037
Chili Wonkas hot Machine
dsc 01965668208098519523312
Chili Wonkas hot Machine

extrem kompakt, extrem dicker Stamm, mal gucken was das wird.

Kategorien
"Microwein"

Microwein F1

dsc 02063505306211552416391
Microwein (Dattelwein x Microberry) F1

Sehr zufrieden wie sie sich entwickelt.

Kategorien
"Darkanero" Habanero Chili

Darkanero #3

darkanero 3
Darkanero Pheno #3
darkanero 3 2
Darkanero Pheno #3

Der 3. pheno war zu Beginn der Kleinste (nach größe durchnummeriert) und der Dunkelste.

Nun ist er der Größte und Hellste. Das soll mal einer verstehen. Am Stamm unten sieht man wie dunkel er mal war. Hat den dünnsten Stamm, eher Pimenta de Neyde vom der Robustheit als Avenir.

Sehr seltsam das der dunkelste (#1 dick ist wie die Avenir) und dieser, der hellste dünn wie die Avenir.

Kategorien
"Darkanero" Habanero Chili

Darkanero #2

dsc 02015799226322758658231
Darkanero Pheno #2
dsc 02021111066193585679996
Darkanero Pheno #2

Der 2. Pheno ist ebenfalls am abdunkeln aber nicht ganz so krass wie der 1.

Der Stamm ist vernünftig massiv.

Kategorien
"Darkanero" Habanero Chili

Darkanero #1

dsc 01988582926870472467503
darkanero f2 pheno #1
dsc 02005693991422945556366
darkanero pheno #1

Der Darkanero (avenir x pimenta de neyde f2) pheno #1 ist sehr dunkel geworden. Der Stamm ist sehr massiv und kommt nach der Avenir.

Kategorien
Über das Projekt

Die neue in der Runde

sketch 15530790607124447952096989592521
Auriga Tomate keimt

Habe von Gudrun Lukas die Sorte Auriga geschickt bekommen, sie keimt gerade.

Auriga ist eine mittelgroße orange Freilandtomate laut Beschreibung.

Bin gespannt wie sie mit meinem sehr sehr kalten nassen Klima klarkommen wird und ob sie denn auch hier freilandtauglich ist

Kategorien
Über das Projekt

Der vemeintliche Abgang der Sub-arctic cherry

15530684279444637263462632926760259

15530684680255105037734765305206396

Da ich von 2 Leuten die sie angebaut haben (sonst noch von keinem gehört in einer Tomatengruppe) gehört hab das sie nicht wirklich gut schmeckt… und eine sie gar mehlig fand…

Zieht die sub-arctic cherry ins freie um… Eigentlich ist es viel zu kalt, und noch Fröste zu erwarten.

Falls sie das packen sollte, bin ich beindruckt und kreuze sie dennoch. Aber falls nicht ist das auch nicht schlimm weil ich ohnehin zu wenig Platz habe.

Mal schauen ob sie dem „sub-arctic“ im Namen alle ehre macht oder ob das nur leere Versprechungen sind.

Kategorien
Cyclon

Cyclon scharfer polnische Paprika für kaltes Klima

1553011101033731

Die Cyclon wurde mir von Pawel Heller geschickt. Es ist ein scharfer Paprika (5-6/12) der in kaltem klima wächst. Er soll stark wachsen, und das kann ich bis jetzt nur bejaen 🙂 die Pflanze hat seit sie nen großen Topf hat (wenige Tage) ordentlich zugelegt